18. Oktober

Am Morgen werden wir von Herrn MdB Juratovic zu einem Frühstück im Bundestag begrüßt.

Einmal dort angekommen, und sicherlich ausreichend gestärkt, wird einer gemeinsamen Führung nichts mehr im Wege stehen.

Gegen Mittag werden wir gegebenenfalls in der Landesvertretung Baden-Württembergs essen. Für diesen Tag haben sich bereits weitere DLRG-Gruppen, aus benachbarten Regionen, vormerken lassen, sodass ein gemütliches Beisammensein garantiert scheint.


19. Oktober: Teil 1

Einer der Höhepunkte wird der Bootskorso am Nachmittag sein.

Unter dem Motto "Sicherheit für Kinder - gegen die Schließung von Schwimmbädern" wird auf dem Wasser der Spree stattfinden. Wir und die stolze Anzahl von 170 weiteren Boote der DLRG werden im Konvoi vom Wannsee (oder Spandau) zum Regierungsviertel fahren (ca. 28 Stromkilometer – von Spandau ca. 20 Stromkilometer).

Die Vorbereitungen für die Fahrt am Nachmittag, werden bereits frühen Morgen einsetzen.

19. Oktober: Teil 2

Parallel zu den Vorbereitungen des Bootskorsos, kann ab 11:00 Uhr ein offizieller Teil des Jubiläum in der Orangerie „Zeltstadt“ des Schloß Charlottenburgs begangen werden.

Unter der Moderation von Gabi Bauer, und musikalisch von dem Holzbläserquintet des Landespolizeiorchesters Brandenburg untermalt, bildet eine kurze Begrüßung durch den Präsidenten der DLRG Dr. Klaus Wilkens den Auftakt.

Diesem wird sich ein Gruß des Bundespräsidenten Joachim Gauck anschließen,  der als Schirmherr der DLRG auftritt.

Herr Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Huber wird zu Ehren des Jubiläums eine Festrede halten.

Ein Grußwort des ILS-Präsident Graham Ford (SLS Australia) wird diesen Teil des Programms abrunden.

DieseR offizielle Teil wird um ca. 13:00 Uhr, mit einem Spaziergang in Richtung des Ufers der Spree, endigen, um dort den Bootskorso in Empfang zu nehmen. Den Abschluss bildet eine Kundgebung eben dort. 

Programmheft zum Festakt und -abend

[klick mich]